819 20111 20111928 41575712

Die neue Herborner Formation "KuSch Company" hat beim hr 4-Chorwettbewerb "Singt euren Song" die Finalrunde der besten Drei im Visier. Dieses findet im Juni auf dem Hessentag in Bad Hersfeld statt.

Für das 42-köpfige Ensemble um Nicolai Benner, das bereits von der Jury in die Riege der 15 besten Chöre gewählt wurde, heißt es ab sofort, nicht nur Fans, sondern auch die heimische Bevölkerung für das ganztägige Online-Voting am 4. Juni zu mobilisieren.

Nachdem in den beiden Vorjahren der junge Haigerer Chor "Sing&Act" um Gabriela Tasnadi die heimische Region mit vorderen Platzierungen gut vertreten hatte, ist die "KuSch Companie" ebenfalls voller Optimismus. Das zeigte sich bereits am Wochenende im "Gutshof", wo im Beisein von hr4-Redakteurin Nina Thöne und hr-Filmautorin Monika Birk ein Radioporträt sowie Videoclips für die Fernsehsendung "Hallo Hessen" produziert wurden. Bei den professionellen Kamera- und Tonaufnahmen kam der von Nicolai Benner arrangierte Song "Magic to do" (Wir entfachen Magie) aus dem Musical "Pippin" bestens an. Besonders die temperamentvolle Aufforderung im Schlussteil "Nutz den Tag, dann fahren wir nach Bad Hersfeld" war dabei das Sahnehäubchen.

"Ihr müsst jetzt richtig ranklotzen, denn es sind starke Chöre in der Finalrunde der besten 15 Gruppierungen. Gebt ordentlich Gas, zeigt den hr-Fernsehzuschauern und den Radiohörern, dass ihr Spaß beim Singen habt. Dies muss in 30 Sekunden rüberkommen, damit für euch abgestimmt wird. Zeigt am 4. Juni, wie ihr euch mit Herz, Hand und Stimme engagiert", gaben Monika Birk und Nina Thöne der erst vor einem Jahr gegründeten gemischten Formation im Alter zwischen 17 und 66 Jahren mit auf den Weg ins Finale.

"Ich glaube, wir haben ziemlich gute Chancen, obwohl sich der Chor erst im Mai 2018 formiert hat. Ich bin voller Optimismus, dass wir beim Finale dabei sein werden", sagt die 17-jährige Pauline Ebertz aus Fleisbach. Paul Thomas (22) aus Edingen ist ebenfalls zuversichtlich: "Wir haben ein schönes Lied ausgesucht und sehr viel geübt. Ich würde mich freuen, wenn es mit dem Einzug ins Finale klappt."

Nicolai Benner fügt an: "Wir haben gute Chancen, wenn wir ein großes Publikum für die Abstimmung begeistern können. Die Arbeit macht Spaß, wir haben viele neue Leute dazu bekommen, singen bei unseren Auftritten alles ohne Blatt. Repertoire-mäßig sind wir bestens aufgestellt und sammeln bei unseren Auftritten viele Pluspunkte."

In den Kurzporträts bekräftigen Chormitglieder fröhlich- ansteckend ihre Freude am Singen. Berthold Schichtholz, einer der ältesten Akteure, machte sogar einen Riesenluftsprung und bekräftigte: "Über die Teilnahme am Finale beim Hessentag würden wir uns wahnsinnig freuen."

Pauline Ebertz drehte sich vor der Kamera begeistert im Kreis und brachte ihre Vorfreude zum Ausdruck: "Unter die besten drei zu kommen, wäre der absolute Wahnsinn und eine Ehre für uns." In Interviews berichteten weitere "Künstler" über ihr soziales Engagement in der Kulturscheune "KuSch" und betonten: "Herborn ist bunt und vielfältig."

Ab sofort gilt es, Fans, Freunde und Familien zu mobilisieren, damit sie per Onlinevoting am 4. Juni für "KuSch Company" abstimmen werden. Mit Videoclips und Radioporträt können sich die Sängerinnen und Sänger der "KuSch" im Radio, im hr-Fersehen bei "Hallo Hessen" sowie auf hr4.de von ihrer besten Seite zeigen.

Für die zweite Runde hatte die Jury in der Besetzung von "hallo Hessen"-Moderatorin Andrea Ballschuh, Musikchef Frank Lauber (hr Fernsehen) und hr4-Musikchef Manfred Staiger die 15 Besten nominiert. Zu ihnen zählen neben den Herbornern ebenfalls leistungsstarke Formationen wie beispielsweise der Jugendchor "Vocalino" aus Gießen, erneut die "Songlines" Lich, die "Lollipops" Niederbrechen, "Mainvoices" Frankfurt oder "Just Harmonist's" aus Offenbach am Main.

Die drei besten Gruppen mit den meisten Stimmen treten dann beim Finale am 15. Juni auf dem Hessentag in Bad Hersfeld gegeneinander an. Der Wettstreit um den Pokal wird ab 18.30 Uhr live in hr4 übertragen sowie im hr-Fernsehen und auf der Facebook-Seite zu sehen sein.
(Text+Foto: Klaus-Dieter Schwedt)

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn